DUMBO, Brooklyn New York

Unterhalb der Brooklyn Bridge hat sich der Stadtteil »DUMBO« von einer Industriebrache zum Trendviertel entwickelt. Schicke Cafés, kleine kreative Läden, Künstlerwerkstätten und angesagte Bars machen das Areal zum »Hot Place«.

DUMBO oder auch D.U.M.B.O. ist die Abkürzung für Down Under the Manhattan Bridge Overpass, die Abkürzung bezeichnet ein Wohnviertel im New Yorker Stadtteil Brooklyn.

2007 wurde DUMBO als 90. Historic District (historisches Viertel) der Stadt New York ausgewiesen. Der Dumbo historic district umfasst das Gebiet zwischen John Street im Norden, York Street im Süden, Main Street im Westen und Bridge Street im Osten. Etwa 91 historische Gebäude befinden sich im Denkmalschutzbezirk. Auf einigen Straßen sind noch die Schienen aus der Zeit der Industrialisierung Brooklyns vorhanden. Die originale Großsteinpflasterung mit Steinen aus Granit ist in vielen Straßen und auf einigen Fußgängerwege erhalten geblieben. Durch dieses Straßenbild wird der industrielle Charakter des Viertels noch verstärkt.